Kolloquium zur Planung und Gestaltung von anpassungsfähigen Städten und Stadtvierteln

 

Inhalt

Städte und Stadtviertel sind von Natur aus komplexe Systeme, die sich im Laufe der Zeit sowohl durch Top-down-Interventionen als auch durch unvorhersehbare, von unten nach oben verlaufende, entstehende Transformationsprozesse verändern und anpassen. In den letzten Jahren wurden fortgeschrittene Modelle erarbeitet, um dieses Phänomen besser zu verstehen und zu analysieren. Die Auswirkungen auf die Planung und Gestaltung der Entwicklung von Städten und Stadtvierteln für eine ungewisse Zukunft, einschließlich der Konzepte der Flexibilität und Spontaneität, stehen jedoch noch am Anfang und müssen erweitert werden. Außerdem hat sich das Bewusstsein für die Relevanz dieses Themas zwar in den Planer- und Designergemeinschaften verbreitet, ist aber kaum in die üblichen Praktiken und Theorien eingedrungen.

Mit dieser Kolloquiumsreihe will das ILS geeignete Strategien zur Planung und Gestaltung von Städten und Stadtteilen erforschen und suchen, um sie anpassungsfähiger und reaktionsfähiger gegenüber unvorhersehbaren Veränderungen zu machen.

Mit dem Ziel, den Dialog und die Diskussion über anpassungsfähige Städte und Stadtteile zu bereichern, wird das Kolloquium herausragende internationale Wissenschaftler und Forscher aus diesem Studienbereich einladen.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Organisiert von

Dr. Stefano Cozzolino und Prof. Dr. Jan Polivka

Vorträge

Vortrag 1: Auf dem Weg zu adaptiven Städten? Überlegungen zum Fall von Hanoi (Vietnam) (8. Oktober 2019)

Vortrag 2: Auswirkungen der gemeinsamen Wirtschaft auf die lokalen Wohnungsmärkte (29. Oktober 2019)

Vortrag 3: Anpassen oder untergehen: die Notwendigkeit einer komplexitätsorientierten Planung (26. November 2019)

Vortrag 4: Die gerechte Stadt. Drei Hintergrundthemen: Institutionelle und räumliche Gerechtigkeit, soziale Gerechtigkeit und Verteilungsgerechtigkeit, Gerechtigkeitsbegriff und Gerechtigkeitskonzepte (25. Februar 2020)